Beratungslehrerin

Wohin führt die Schullaufbahn?

Fo 2021Erster Ansprechpartner für die Eltern in Fragen der Ausbildung und Erziehung ist die Klassleitung, danach auch die Schulleitung bzw. je nach Jahrgangsstufe das zuständige Mitglied in der erweiterten Schulleitung.

Zudem steht als Beratungslehrkraft Frau Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!zur Verfügung. Sie

  • hilft bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten
  • informiert über die verschiedenen Möglichkeiten zur Schullaufbahn und
  • unterstützt Eltern und Schüler bei Entscheidungen.

Typische Beratungsanlässe:

  • Empfehlung einer Beratung durch die Klassleitung oder Klassenkonferenz
  • Stark absinkende Leistungen in mehreren Fächern so, dass das Vorrücken nicht gesichert ist
  • Fragen zur Schullaufbahn (z.B. Wahl der Ausbildungsrichtung, Schulabschlüsse)
  • Überlegungen, die bisherige Schulart zu wechseln
  • Fragen der Aufnahme am Marie-Therese-Gymnasium

Grundsatz:

Jede Beratung ist freiwillig, schulartunabhängig, kostenlos und selbstverständlich vertraulich.

Kontaktaufnahme:

  • Per eMail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • In einer persönlichen Sprechstunde nach Voranmeldung
  • Telefonisch über das Sekretariat unter 09131/ 9700290. Dort kann in dringenden Fällen eine kurze Nachricht hinterlassen werden.

Berufs- und Studienwahl:

Diese Beratung führt in dem laufenden Schuljahr die Oberstufenkoordination durch. Für Fragen steht Herr OStR Michael Paproth zur Verfügung.

Weiterführende Informationen:

Schulpsychologin

Hilfe bei speziellen Problemen

Cie

Unsere Schulpsychologin: StRin Caroline Ciesko.

Ein Schulpsychologe ist kein Therapeut oder Psychiater, sondern ein speziell ausgebildeter Berater für Probleme, die im Zusammenhang mit der Schule stehen, bzw. für Probleme im Jugendalter.

Typische Beratungsanlässe:

  • Schwierigkeiten im Lern- und Leistungsbereich, z. B. in Zusammenhang mit Hausaufgaben und Lernen, fehlender Lernmotivation, Konzentrationsschwierigkeiten, Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten
  • Ängste in Bezug auf Prüfungen und Schule
  • Probleme im Umgang mit Mitschülern, Lehrern oder Eltern
  • Spezielle Fragen, die die Schullaufbahn betreffen, z. B. Begabungsdiagnostik
  • Ansprechpartner bei anderen psychischen Problemen (auch wenn diese vom Schulpsychologen selbst nicht behandelt werden, kann dieser aber zum richtigen Experten weiterleiten)

 Ziel:

Ziel der Arbeit ist die Hilfe zur Selbsthilfe.
Das heißt, der Schulpsychologe gibt nicht Anweisungen, sondern begleitet Kinder und Eltern auf dem Weg zur Problemlösung.

Grundsätze:

Als Schulpsychologin unterliege ich, wie Ärzte, der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht. Die Beratung ist kostenlos.

Kontaktaufnahme:.

Ab Dezember 2017 befinde ich mich in Elternzeit. Meine Vertretung ist Frau OStRin Imke Sunder, erreichbar per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder in dringenden Fällen telefonisch über das Sekretariat (09131-9700290).

 

Weiterführende Informationen:

Hilfsangebote für Beratung und Unterstützung bei psychischen Erkrankungen

Kontaktinformationen zu außerschulischen Beratungsstellen finden Sie hier zum Download.

 

Tipps zur psychischen Gesundheit in der Corona-Pandemie

Weitere Informationen finden Sie hier zum Download.