Anmeldung

Termin: Dienstag, 07. Mai 2019, von 8 – 18 Uhr im 1. OG des Schulgebäudes. Bitte beachten Sie, dass das Parken auf dem Schulhof leider nicht gestattet ist.

Bitte bringen Sie mit:

  • ­ das Übertrittszeugnis im Original
  • ­ bei Übertritt von einer Mittelschule bzw. Realschule das Halbjahreszeugnis
  • ­ Geburts-/Abstammungsurkunde oder Familienstammbuch im Original (nur zur Einsicht)
  • ­ bei geschiedenen Eltern den Sorgerechtsbeschluss. Sollten Sie das gemeinsame Sorgerecht haben, müssen beide Elternteile auf der Anmeldung unterschreiben. Alternativ ist die Vorlage einer Einverständniserklärung des nicht anmeldenden Elternteils möglich.
  • ­ und - falls möglich - Ihr Kind :) !

Für Schülerinnen und Schüler, denen im Übertrittszeugnis die Eignung für den Besuch eines Gymnasiums nicht bestätigt wird bzw. die eine Privatschule besuchen, findet der Probeunterricht vom 14. Mai – 16. Mai 2019 am Gymnasium Fridericianum statt. Ein Merkblatt zum Probeunterricht wird bei der Anmeldung ausgeteilt.

Das Sekretariat steht für Auskünfte im Voraus unter der Tel. 09131/ 970029-0 gerne zur Verfügung.

Alle Anmeldeformulare stehen für Sie im Formular-Center zum Download bereit. Diese können ausgefüllt zur Anmeldung mitgebracht werden.

Icon MintBo/Fis - Bereits im Juli kam aus Berlin die freudige Nachricht über die Aufnahme in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC. Eine Fachjury hatte die 36 Bewerbungen im MINT-EC-Auswahlverfahren 2018 begutachtet und 24 Schulen ein hervorragendes MINT-Profil attestiert. Damit kann das Erlanger Gymnasium nun als eine von bundesweit 316 zertifizierten Schulen von der Mitgliedschaft im MINT-EC-Netzwerk profitieren:

Die Vorteile reichen von Förderprogrammen und Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler, Erfahrungsaustausch und Camps für Lehrkräfte, aber auch Kooperationen mit Unternehmen, die bis zur Nutzung wissenschaftlichen Einrichtungen reichen können.

„Es freut mich unglaublich, dass unsere Aufnahme auf Anhieb geklappt hat. Das ist eine tolle Bestätigung für unsere langjährige erfolgreiche Arbeit, die vom gesamten Kollegium engagiert mitgetragen wird.“, freut sich MINT-Koordinator Axel Fischer, der das Auswahlverfahren in monatelanger Arbeit zusammen mit seinen MINT-Kollegen und der tatkräftigen Unterstützung durch Schulleiterin Reane Strübing auf den Weg gebracht hat.

 Für den aufwändigen Antrag hat er die Aktivitäten in diesem Sektor, von Seminararbeiten über Wettbewerbe bis hin zum neu geschaffenen ScienceLAB (über 50% der Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Jahrgangsstufe besuchen das Schülerlabor am MTG), akribisch aufgelistet.

Als wichtige Punkte erwiesen sich geteilte Klassen in den Experimentierstunden in den Jahrgangstufen 5 sowie der gesamten Mittelstufe, der verpflichtende Einstieg in die Zukunftstechnologie Robotik in der 10. Klasse sowie das stetige Anbieten der Lehrplanalternativen „Biophysik“ und Astrophysik“ in der Oberstufe. Gerade in der Medizinstadt Erlangen haben viele Schüler einen entsprechenden Background, darauf möchte das MTG eingehen und aufbauen.

 Naturwissenschaften als "lifetime experience"!

„An meine Physikschulaufgaben wird sich Jahre nach dem Abitur vermutlich keiner mehr erinnern – aber hoffentlich an unsere zahlreichen MTG-Projekte!“ so Axel Fischer. Seit 2012 ist das MTG Inhaber eines Guinness-Weltrekordes, die größte konzipierte Kartoffelbatterie mit  1.224 V stammt aus der Schillerstraße. Zuletzt sorgten 9. Klässler mit einem Arduino-basierten Energiesparhaus bundesweit für Furore.

MINT-EC – Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 316 zertifizierten Schulen mit rund 336.000 Schülerinnen und Schülern sowie 27.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände bayme vbm und vbw.
www.mint.ec.de

Fotos:     Matthias Görtz