Auch in diesem Jahr wurden im Rahmen des SMV-Seminars die SchülersprecherInnen für das laufende Schuljahr neu gewählt: Nikolai Djawadi (Q11, links im Bild) ist unser 1. Schülersprecher für das laufende Schuljahr. Er wird von Thomas Voit (Q11, rechts im Bild) und dessen Erfahrung aus seiner bereits geleisteten Amtszeit unterstützt. Verstärkt wird das Team noch durch Marie Dengler (10b, mittig).

Außerdem hatten die Klassen- und KurssprecherInnen in Tannenlohe die Möglichkeit, an einem Workshop zu Rassismus teilzunehmen, den Nikolai und Thomas für uns als „Schule ohne Rassismus“ vorbereitet haben. Daneben erhielten die Schülerinnen und Schüler von dem scheidenden Schülersprecher Lorenz Döppmann und dessen Mitschüler Gabriel Alpermann (beide Q12) wertvolle Tipps für einen sinnvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit ihren Mobiltelefonen. Die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe haben sich mit den Pflichten und Rechten eines Klassensprechers auseinandergesetzt. Außerdem fand ein Improtheaterworkshop unter der Leitung von Natascha Nießen und Miriam Sattler (beide Q12) statt. Dabei konnte Miriam auch ihre gesammelten Erfahrungen im Bereich der Rhetorik aus ihrer zweijährigen Tätigkeit als Schülersprecherin weitergeben.

Zudem haben sich die Arbeitskreise neu formiert. Der AK „Unterstufe“ gestaltet nach wie vor ein spannendes Programm für die jüngeren Schülerinnen und Schüler unter einem neuen Namen, nämlich AK „Turn Up“. Neu sind auch der AK „Oberstufenraum“ sowie der AK „Schul-Pulli“. Weitergeführt werden die AKs „Mittelstufe“, „S.O.S.“ und „Schulball“. Für unsere Label „Schule ohne Rassismus“ hat sich eine neuer AK formiert, der entsprechende Aktionen plant.

Falls auch ihr Interesse habt, euch in der SMV zu engagieren, informiert euch über die Arbeitskreise und Aktuelles im Schaukasten im Erdgeschoss!

Im Namen aller SchülersprecherInnen und SMV’ler wünschen wir uns ein schönes Schuljahr und viele erfolgreiche Projekte.