Wei - Vor 77 Jahren – am 27. Januar 1945 – wurde das KZ Auschwitz-Birkenau von der Roten Armee befreit. Allein in diesen beiden Lagern wurden von den Nationalsozialisten insgesamt eine Million Menschen ermordet.

Seit 2005 findet – auf Beschluss der Generalversammlung der Vereinten Nationen – am 27. Januar der „Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust“ statt. Der Arbeitskreis „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ des MTG ermöglichte es deshalb am Donnerstag, 27.01.2022, den Opfern des Nationalsozialismus persönlich zu gedenken und so die Erinnerung an diese wach zu halten.

Zu diesem Zweck luden die Arbeitskreismitglieder ihre Mitschülerinnen und Mitschüler dazu ein, eine weiße Papierblume zu basteln und diese als Zeichen des Gedenkens auf einem großen Kranz anzubringen. Die ganze Schulfamilie – Kollegium wie Schülerschaft – beteiligte sich rege und gedachten so der Opfer der Nationalsozialisten.

Der auf diese Weise gemeinsam gestaltete Kranz wurde dann – als Zeichen des Marie-Therese-Gymnasiums gegen Hass und Ausgrenzung – im Schulhaus aufgestellt.

SMV 2022 Holocaust Memorial Day 2

SMV 2022 Holocaust Memorial Day 3

SMV 2022 Holocaust Memorial Day 4