Hinter den Kulissen (geschrieben von Elisa von Issendorf und Carla Posch)

Der große Tag ist gekommen. Premierentag! Eine Stunde vor der Aufführung stehen alle Schauspieler dicht gedrängt vor den Spiegeln. Es wird gekämmt, getuscht, gepudert. Wir stopfen Unmengen an Gummibärchen in uns hinein – Nervennahrung, um die Aufregung zu bekämpfen.

Eine halbe Stunde später: Auf der Bühne tanzen und springen die zweiundzwanzig Schauspieler der Mittelstufe durcheinander. Die Spannung steigt! Wird alles klappen? Keine Texthänger? Keine Blackouts?

Eine Viertelstunde vor Beginn der Aufführung: Herr Teufel saugt den Bühnenboden. Auch er ist nervös! Bald wünscht jeder dem anderen Glück, im Wissen, sich gleich je nach Rolle auf der Bühne anschreien, umarmen, trösten oder streiten zu müssen. All diese Gemütszustände hatten wir Woche für Woche darzustellen geübt, zuerst ohne Text mit Vorübungen, dann in kurzen Szenen und schließlich vollständig als Theaterstück – ein langer Weg! Die letzten Proben waren schweißtreibend und führten mitunter dazu, dass wir entkräftet auf der Bühne lagen und Herr Teufel in Tigermaske und Spielzeugpistole in der Hand vor uns saß. Hoffentlich haben sich die Anstrengungen geloht!

Endlich: Im Publikum wird es leise, das Licht im Zuschauerraum erlischt. Der Vorhang geht quietschend und quälend langsam auf, Scheinwerfer an, Puls hoch: Premiere für unser Stück!

Vor den Kulissen (Stimmen aus dem Zuschauerraum)

Ø  Das Bühnenbild war clever gemacht: Durch die Beamerprojektionen sind Ortswechsel schnell klar geworden. Vom Flughafen zu McDonald´s, ins Wohnzimmer der Paare und ins Krankenhaus! Eine gute Idee war es auch, dass die Schauspieler teilweise selbst die Requisiten mit auf die Bühne gebracht haben.

Ø  Die schauspielerische Leistung war gut: mit viel Witz und Humor wurden die Zuschauer in das Stück hineingezogen! Toll, wie sich die Schauspieler in ihre Rollen eingearbeitet haben! So einen Wutausbruch muss man beispielsweise erst einmal spielen!

Ø  Spannend, die verschiedensten Paare in ihre gewohnte Umgebung zu begleiten und dabei unterschiedliche Aspekte ihrer Beziehung hautnah mitzuerleben.

Ø  Witzig gemacht: Durch einen Scherz der Erzähler beginnt eine Kettenreaktion, die sich durch das ganze Stück zieht. Toll!

Ø  Und die Moral von der Geschicht’: „Perfekte Paare gibt es nicht!“?

Ein Interview mit den beteiligten Schauspielern:

Das war ja ein tolles Theaterstück! Wie hat es sich denn angefühlt, auf der großen Bühne zu stehen?

 

Am Anfang hatten wir großes Lampenfieber, aber das wurde von Auftritt zu Auftritt besser und am Schluss hat es richtig Spaß gemacht! Vor allem weil wir eine coole Theatergruppe sind. Bei den Proben haben wir immer viel gelacht und auch mal rumgealbert, bevor ernsthaft weitergearbeitet wurde!

Wie war es, den Text zu lernen?

Mir ist das Textlernen nicht schwer gefallen. Mit der Zeit konnte ich sogar die von den anderen auswendig mitsprechen! Klar, am Anfang musste man schon oft den Text lesen und immer wieder kleine Stücke aufsagen, aber dann ging es wie von selbst.

Durftet ihr das Kostüm selbst aussuchen?

Je nach Rolle: Manche haben sich nicht viel verkleiden müssen, die konnten auch etwas von daheim anziehen. Andere Klamotten wie Kleider, Arztkittel, Blaumann… haben wir dann aus dem Theaterfundus bekommen.

Ist bei einer der Aufführungen etwas so richtig schief gegangen?

Nein, nichts ganz Dramatisches. Teilweise mussten wir auf der Bühne lachen und ein Schauspieler hatte ein Blackout, aber sonst lief alles glatt. Einmal ist ein Kerzenleuchter, der als Requisite auf der Bühne war, umgekippt, aber das haben wir einfach überspielt!

Und wie habt ihr euch nach der Aufführung gefühlt?

Wir waren sehr stolz, dass wir es geschafft hatten und den Text so gut konnten. Da fällt schon Anspannung von einem ab! Naja und dann natürlich abschminken und umziehen! Aber alle waren sich einig: Es hat einfach total viel Spaß gemacht.

Danke, dass ihr euch die Zeit fürs Interview genommen habt!

Theater Nachberichte

  • All
  • Theaternachbericht
  • Veranstaltung
  • Ästhetische Bildung
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all