Veranstaltungen am MTG

  • Berufs- und Studieninformationstag

    Berufs- und Studieninformationstag

    Prt - Am Montag, 08.07.2019, konnten alle Schülerinnen und Schüler der Q11 sich anhand eines reichhaltigen Informationsangebots über Ausbildungsberufe und Studienwahlmöglichkeiten Weiter
  • Magische Momente!...

    Magische Momente!...

    Fsb - … durften die Zuschauer der Zirkusveranstaltung am 3.7. in der MTG-Turnhalle, ach was: in der MTG Manege! erleben. Über Weiter
  • „ABItter Sweet Symphonie“

    „ABItter Sweet Symphonie“

    Fis - Am vergangenen Freitag wurden unsere Abiturientinnen und Abiturienten im Rahmen eines stimmungsvollen Festaktes im Redoutensaal feierlich entlassen. Mit einem Weiter
  • Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Dachau

    Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Dachau

    Hei - Am 25.3.2019 fand eine Exkursion der 9. Jahrgangsstufen des MTGs in die KZ-Gedenkstätte Dachau statt. Nach der Ankunft wurden Weiter
  • Ein Hauch von Venedig

    Ein Hauch von Venedig

    San - Am 23.03.2019 fand bereits das dritte Mal unser MTG-Ball statt. Dieses Jahr war ein ganz besonderes Motto gewählt worden, Weiter
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

San - Am 23.03.2019 fand bereits das dritte Mal unser MTG-Ball statt. Dieses Jahr war ein ganz besonderes Motto gewählt worden, unter dem getanzt, gefeiert und ein schöner Abend zelebriert wurde: ein venezianischer Maskenball. Zirka 250 Gäste fanden sich – erstmals in der neuen Turnhalle – ab 19:00 Uhr ein, um neben klassischem Standardtanz auch spektakuläre Auftritte zu erleben und bei Partyrunden etwas freier das Tanzbein zu schwingen.

Als Auftritthighlight zeigte dieses Jahr zum einen eine Standardtanzgruppe wie es die Profis machen, zum anderen faszinierte eine ehemalige Schülerin des MTGs mit einem fesselnden Ballettauftritt. Zwischen diesen Darbietungen gab es traditionell einen Improtanzwettbewerb, den Seriensieger Michael Paproth erneut souverän für sich entschied.

Unterstützt wurde dieser Abend finanziell von der Sparkasse Erlangen und mit einer Sachspende vom Lorlebäck. Ein besonderes „Danke“ haben aber vor allem die Verbindungslehrer und der AK Ball verdient, die über Monate hinweg für diesen Abend geplant haben und Freitag und Samstag bis spät in die Nacht hinein mit dem Auf- und Abbau beschäftigt waren.

Wir sind stolz, dass der Schulball sich mittlerweile als fester Bestandteil des Schullebens etabliert hat und hoffen, dass auch die nächsten Jahre eine so große Unterstützung aus der gesamten Schulfamilie zu spüren ist.

Thomas Voit (AK Ball, Q12)