Laudatio anlässlich der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des MTG an Herrn StD Fritz Dittrich am 02.10.2018 durch Schülersprecher Nikolai Djawadi

(Es gilt das gesprochene Wort)

 

Kreativität, Teamgeist,  Leidenschaft und natürlich viel Einsatzbereitschaft und harte Arbeit stecken in jeder dieser Aufführungen.

Kreativität bedeutet gestalten. Es treffen Ideen und Vorstellungen aufeinander, die mit einer gewissen Portion Mut kombiniert werden müssen um seinem Publikum etwas Neues und Einzigartiges zu präsentieren.

Teamgeist bedeutet vertrauen. Gerade bei waghalsigen Figuren wie zum Beispiel einer Menschenpyramide muss man sich zu 100 Prozent auf alle verlassen können um miteinander das Gleichgewicht zu halten.

Leidenschaft bedeutet begeistern. Es gilt, die eigene Freude an der Akrobatik, dem Schauspiel und/oder der Jonglage an seine Zuschauer weiterzugeben, damit die Shows zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Einsatzbereitschaftbedeutet motivieren. Viel harte Arbeit, zahlreiche Proben und auch Fehlschläge gehören unweigerlich dazu. Dass es sich lohnt dranzubleiben, wird spätestens nach dem tosenden Applaus danach allen Beteiligten deutlich.

 

Es gibt selten jemanden, der genau diese Eigenschaften verkörpert. Dieser jemand braucht nie besondere Aufmerksamkeit, er hält sich stets im Hintergrund… doch heute bekommt er eine besondere Auszeichnung.

Das MTG hat dafür eine sogenannte Ehrenmitgliedschaft geschaffen, … bisher haben wir 3 Ehrenmitglieder und heute kommt einer dazu.

Vielleicht ahnt der ein oder andere schon um wen es sich handelt, aber noch möchte ich den Namen nicht sagen, in der Hoffnung die Spannung für manche noch etwas aufrecht halten zu können.

Doch so viel sage ich jetzt schon vorab: es handelt sich um einen Lehrer, der gerade auch im Publikum sitzt.

 

Ich habe in den letzten Wochen einige Schülerinnen und Schüler sowie Ehemalige gefragt, was sie mit diesem Lehrer verbinden.

Er wurde mir als Menschenfreund, Visionär und Träumer beschrieben, der viel Arbeit und Energie in unseren Schulzirkus gesteckt hat.

Der Begriff Clown fiel auch überraschend oft im Zusammenhang mit diesem Lehrer, er ist für jeden Spaß zu haben und sich für nichts zu schade.

Und er ist selbstlos. Das Wohl anderer ist ihm ein großes Anliegen. Nicht nur seinen unermüdlichen Einsatz für den Zirkus an sich, sondern beispielsweise auch die Spenden an ein Kinderhospiz von den Einnahmen, die bei einer Aufführung zusammen gekommen sind.

 

Doch am meisten wird von seinen Schülerinnen und Schülern von der 5. bis zur 12. Klasse geschätzt, dass er ein großartiger Teamplayer ist. … Worte wie „Schuld“ oder „Fehler“ gibt es in seinem Wortschatz nicht, sondern immer nur „Verbesserung“.

Er hat an jeden einzelnen Schüler oder jede einzelne Schülerin geglaubt, das eigene Potenzial zu entdecken bzw. ihnen geholfen es zu entdecken und über sich hinaus zu wachsen.

Aber ein Satz einer Schülerin bleibt mir immer noch im Gedächtnis, auch weil er alles gut zusammenfasst, und der ist: „Manchmal war er der Direttore, manchmal der Oberclown – aber immer war er das Herzstück von unserem Zirkus.“

 

---

Lieber Herr Dittrich,

als Schülersprecher und auch im Namen unserer Schulleiterin Frau Strübing ist es mir eine Ehre, Sie heute zum Ehrenmitglied des MTG zu ernennen. Ich darf Sie bitten, nach vorne zu kommen.

Ich darf nun den Text der Urkunde verlesen:

Text Urkunde:

Herr StD Fritz Dittrich hat sich in außergewöhnlicher Weise um das Marie-Therese-Gymnasium verdient gemacht.

Stets war es ihm ein besonderes Anliegen, eine der wichtigsten Kompetenzen zu vermitteln: die Entwicklung von Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten sowie den Glauben an deren sichtbare Entfaltung im Miteinander.

Als Gründungsmitglied des schuleigenen Zirkus hat er vielen Schülergenerationen breiten Raum für diese Erfahrung gegeben, und die Aufführungen der jungen Artisten haben dem Schulalltag immer Glanzpunkte aufgesetzt.

Dabei hat Herr Dittrich stets deren Teamleistung in den Vordergrund gerückt.

Für dieses nachhaltige Engagement wird dem Studiendirektor heute die Ehrenmitgliedschaft des Marie-Therese-Gymnasiums verliehen.

 

Erlangen, 2. Oktober 2018

Oberstudiendirektorin                                                                      Schülersprecher  

Reane Strübing                                                                               Nikolai Djawadi