Latein

Ovid mal anders!

In nova fert animus mutatas dicere formas – ein Klassiker der Weltliteratur

Was passiert, wenn ein Geschichtenerzähler in zwei Wochen mit dem Schiff von Europa nach Amerika fährt, konnten im Mai 2018 die Schülerinnen und Schüler der Lateinkurse aus Jahrgangsstufe 10 und 11 erfahren.

Martin Ellrodt, der aus dem Schauspiel kommt und sich darauf spezialisiert hat, Geschichten zu erzählen, hat sich für die Überfahrt etwas Besonderes vorgenommen. Er nutzte – nur von Wasser umgeben – diese Muße dazu, Ovids 15 Bücher der Metamorphosen zu lesen. Sein Ziel war es, die schönsten Verwandlungssagen (aus immerhin 250 Stück) zu finden und für ein interessiertes Publikum aufzubereiten. Und das ist ihm gelungen!

Weiterlesen ...

Wahlkurs „Hellas“ im Kunstmuseum Erlangen

Mythologie - Götter, Liebe, Abenteuer.

So lautete das Motto der Ausstellung, die wir, der Wahlkurs „Hellas“, mit Herrn Heinisch am 29. November 2017 im Kunstmuseum Erlangen besucht haben.

Anlass dieser Ausstellung war das Todesjahr des berühmten römischen Dichters Ovid, das sich 2017 zum 2.000 Mal jährte. Dieser Künstler ist bekannt für Liebes- und Verwandlungsgeschichten wie Apoll und Daphne oder Orpheus und Eurydike.

Weiterlesen ...

Römisches Gastmahl_

SALVETE!

Ihr habt noch nie in eurem Leben Moretum, Epityrum oder Libum gegessen? Wir, das P-Seminar „Kochen und speisen wie die alten Römer“, bis vor einem Jahr auch noch nicht. Deshalb haben wir im Rahmen unseres Seminars viele römische Rezepte probeweise gekocht, um bei unserem Abschlussgastmahl unseren Gästen nur das Beste servieren zu können.

Weiterlesen ...