Srf - In unserem vierstündigen Poetry Slam Workshop am Montag, den 08.07.2019, hat uns, der Klasse 9a, Herr Schmidt sehr viel zum Thema Schreiben und Vortragen von Texten und überhaupt zum „Zum-Schreiben-Kommen“ beigebracht. Denn im Großen und Ganzen besteht ein Poetry Slam nicht nur aus einem Text, sondern auch aus der Weise, wie dieser vorgetragen wird. Deswegen sind Poetry Slams auch so unheimlich spannend, da jeder Text individuell und auf seine eigene Weise einzigartig ist.

Das Wichtigste für Herrn Schmidt war, dass wir überhaupt ins Schreiben an sich kommen, denn nur mit der Anweisung: „Schreibt einen Text“ bräuchten wir erstens natürlich keinen Workshop dafür, zweitens hätten wir alle erstmal gar nichts damit anfangen können.

So hat er uns in den ersten zwei Teilen seines Workshops in das Schreiben hineingeführt. Zunächst durften wir in zwei Gruppen eine Geschichte entwickeln. Dabei sind sehr verrückte Geschichten entstanden, die zum Beispiel über einen kaputten Toaster hinweg zu einem Känguru und schließlich dem Beeindrucken eines Mädchens führten.

Im zweiten Teil arbeiteten wir zu zweit an Dialogen, die entweder mit „Mama/Papa, was ist denn mit Opa los?“ oder „Warum weckst du mich so früh?“ beginnen sollten. Daraus entwickelten sich schnell lebhafte Streitereien, was uns deutlich gemacht hat, dass gute Dialoge aus Konflikten, Enttäuschungen oder Brüchen entstehen können, aber oft Kleinigkeiten dafür Auslöser sind.

Diese beiden Teile sollten uns helfen, uns auf den dritten Teil, das Schreiben eines Textes ganz allein und für sich selbst, vorzubereiten. An unserem Text konnten wir 30 Minuten arbeiten und schließlich freiwillig unsere erarbeiteten Texte im Theaterkeller vortragen. Im Theaterkeller gab es eine Vielfalt an Themen, Schreibstilen, Stimmungen und Vortragsweisen. Während einige Lustiges wie zum Beispiel „Warum Rentner auf E-Bikes die größte Gefahr der Menschheit sind.“ oder auch „Brief an Pluto, den Zwergplanet.“ vortrugen, gab es auch Ernsteres, wie das Thema „Fake Friends“ oder die Frage „Wenn ich mich entscheiden könnte, geboren zu werden oder nicht, würde ich mich dann dafür entscheiden?“

Viele meiner Mitschüler*innen hatten vorher noch keine Erfahrung mit dem Schreiben von Texten, geschweige denn von Poetry Slams, wie sie selbst sagten.

Doch die meisten waren überrascht, wie leicht das „einfach Drauflosschreiben“ eigentlich ist, wenn man ein wenig angeleitet wird.

Herr Schmidt hat auf unterhaltsame Weise gezeigt, wie viel Spaß es machen kann, Texte zu schreiben und hat uns außerdem unterstützt, unseren eigenen Schreibstil zu entdecken. Alles konnte, nichts musste.

 

Text: Jula Guthseel

Bilder: Rahim Munir   

Lehrkräfte Deutsch am MTG

Bäsig, Rita
Bäsig, Rita
Deutsch / Englisch
TelefonBg
Mitarbeiterin in der Schulleitung
Wolter, Erika
Wolter, Erika
Deutsch / Französisch
TelefonWol
Barth Dr., Erwin
Barth Dr., Erwin
Deutsch / Geschichte / Sozialkunde
TelefonBar
Bleckert, Ingrid
Bleckert, Ingrid
Deutsch / Französisch
TelefonBle
Fachbetreuung Französisch
Faschingbauer, Lisa
Faschingbauer, Lisa
Deutsch / Sport
TelefonFsb
Gänßbauer, Katharina
Gänßbauer, Katharina
Deutsch / Englisch / Theater
TelefonGäb
Fachbetreuung Deutsch
Fritz, Hannes
Fritz, Hannes
Deutsch / Sport/Chinesisch
TelefonFri
Schülerzeitung
Klinge, Astrid
Klinge, Astrid
Deutsch / Geschichte
TelefonKli
Mitarbeiterin in der Schulleitung
Kolb, Armin
Kolb, Armin
Deutsch / Geschichte
TelefonKol
Mitarbeiter in der Schulleitung
Bodenmüller Dr., Manuel
Bodenmüller Dr., Manuel
Deutsch / Religion (kath.)
TelefonBo
Drescher, Eva
Drescher, Eva
Deutsch / Latein
TelefonDre
Hartha, Adelheid
Hartha, Adelheid
Deutsch / Englisch
TelefonHa
Lehner, Jochen
Lehner, Jochen
Deutsch / Geschichte / Sozialkunde/Ethik
TelefonLeh
Fachbetreuung Deutsch
Martin-Schröder, Gabriele
Martin-Schröder, Gabriele
Deutsch / Latein
TelefonMSö
Fachbetreuung Latein, Personalrätin
Wölfel, Christina
Wölfel, Christina
Deutsch / Sport
TelefonWöf
Verbindungslehrerin
Ranke, Katrin
Ranke, Katrin
Deutsch / Englisch
TelefonRke
Fachbetreuung moderne Fremdsprachen
Scharf, Franziska
Scharf, Franziska
Deutsch / Sport / Ethik
TelefonSrf
Strübing, Reane
Strübing, Reane
Deutsch / Religion (ev.)
TelefonStb
Schulleiterin
Sundhaus, Kati
Sundhaus, Kati
Deutsch / Geschichte
TelefonSdh
Teufel, Florian
Teufel, Florian
Deutsch / Geschichte / Sozialkunde
TelefonTfl
Fachbetreuung G./Sk., Personalrat
Brassel, Christina
Brassel, Christina
Deutsch / Englisch
TelefonBra
Pfützner, Ulrich
Pfützner, Ulrich
Deutsch / Latein / Musik
TelefonPf