„Befehl ist Befehl“

Zitat: Rudolf Höß (Lagerkommandant des KZ Auschwitz), Nürnberger Prozesse

Auch dieses Jahr besuchten die 9. Klassen, am 22.03.2017, mit ihren Lehrern die KZ- Gedenkstätte Dachau. Während der zweieinhalbstündigen Fahrt war die Stimmung im Bus zunächst locker. Dies änderte sich jedoch schlagartig, als wir das Straßenschild mit der Aufschrift KZ-Gedenkstätte Dachau passierten. Alle saßen angespannt in den Sitzen des Busses.

Zunächst wurde uns die Möglichkeit gegeben, die Dauerausstellung unter dem Leitmotiv „Der Weg der Häftlinge“ im ehemaligen Wirtschaftsgebäude alleine zu besichtigen. Dabei erfuhren wir vieles über das NS-Lagersystem, den politischen Übergang am Ende der Weimarer Republik von der Demokratie zur Diktatur, die Geschichte des KZ Dachau, den Weg der Häftlinge ins Lager, das Lagerleben sowie ihren Weg in den Tod bzw. in die Befreiung, was wir aus dem Unterricht bisher so noch nicht kannten.

Weiterlesen ...

Hans Rosenfeld - Begegnung mit einem Zeitzeugen der Judenverfolgung

Am 6. März 2013 besucht Hans Rosenfeld, ein jüdischer Zeitzeuge der NS-Zeit, das Kellertheater des MTG, um den Jugendlichen von seinen Erfahrungen zu berichten. Mehrere Geschichtskurse lauschen dem charismatischen alten Herrn gespannt. Das Wichtigste für Herrn Rosenfeld ist, dass die Schüler Fragen stellen und dass sie vor allem eines aus diesem Vortrag mitnehmen: Die Ereignisse der grausamen Jahre dürfen sich nicht wiederholen und die jetzige Generation ist dafür verantwortlich, dass dies nicht geschieht.

Weiterlesen ...

Lehrplan Geschichte

Selbstverständnis des Faches
Die Schüler erlangen durch den Unterricht im Fach Geschichte am Gymnasium vertiefte Erkenntnisse über Strukturen, Entwicklungen, Ereignisse und Persönlichkeiten, welche die Vergangenheit geprägt haben und damit auch das Leben in der Gegenwart beeinflussen. Sie erhalten einen Einblick in das Denken und Handeln der Menschen in früheren Zeiten. Ihnen wird bewusst, wie historisches Wissen entsteht, und sie entdecken das Faszinierende an der Beschäftigung mit der Dimension „Zeit“.
Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit fördert die Bereitschaft, sich mit dem zeitlich und räumlich Fernen sowie dem Fremden und Ungewohnten auseinanderzusetzen und ihm mit Offenheit zu begegnen. Gleichzeitig erleichtert die Beschäftigung mit Zusammenhängen zwischen Vergangenheit und Gegenwart die Orientierung der Schüler in ihrer eigenen Lebenswelt. Um die Zukunft mitzugestalten, bedarf es der Erkenntnis, dass die Gegenwart historisch bedingt ist.
Ein vertieftes historisches Bewusstsein ist somit wesentlicher Bestandteil einer soliden politischen Bildung.
Die Zusammenarbeit mit dem Fach Sozialkunde drückt sich ab Jahrgangsstufe 10 in einer engen thematischen Abstimmung beider Lehrpläne sowie einem gemeinsamen Projekt in Jahrgangsstufe 10 aus.

Weiterlesen ...

Lehrkräfte Geschichte am MTG

Barth Dr., Erwin
Barth Dr., Erwin
Deutsch / Geschichte / Sozialkunde
Kürzel:Bar
Bösl, Karl-Heinz
Bösl, Karl-Heinz
Deutsch / Geschichte / Sozialkunde
Kürzel:Bs
Heinisch, Werner
Heinisch, Werner
Latein / Geschichte
Kürzel:Hei
Klinge, Astrid
Klinge, Astrid
Deutsch / Geschichte
Kürzel:Kli
Kolb, Armin
Kolb, Armin
Deutsch / Geschichte
Kürzel:Kol
Mitarbeiter in der Schulleitung
Lehner, Jochen
Lehner, Jochen
Deutsch / Geschichte / Sozialkunde/Ethik
Kürzel:Leh
Fachbetreuung Deutsch
Schneider, Herrmann
Schneider, Herrmann
Englisch / Geschichte
Kürzel:Sed
Sundhaus, Kati
Sundhaus, Kati
Deutsch / Geschichte
Kürzel:Sdh
Teufel, Florian
Teufel, Florian
Deutsch / Geschichte / Sozialkunde
Kürzel:Tfl
Fachbetreuung G./Sk., Personalrat