Si - Im Kunstunterricht der 7. Jahrgangsstufe spielt das Mittelalter eine große Rolle.

So unternahm die 7A und 7B einen kunstgeschichtlichen Ausflug z.B. zur comicartigen Kirchenmalerei, zum Buchdruck der Bibel, zum Linolschnitt und zu der mittelalterlichen Kirchenarchitektur der Romanik und der Gotik. Hier nahmen wir die schönen Kirchenfenster genauer unter die Lupe:  

Die SchülerInnen gestalteten Kirchenfenster einer Zunft oder Berufsgruppe. Sie übernahmen die ausdrucksstarke Bildsprache des Mittelalters und verzierten diese mit gotischem Maßwerk und symbolischen Attributen.


Viele entschieden sich während der Pandemie für systemrelevante Berufe wie Ärztin/Arzt, KrankenpflegerIn, LehrerIn, aber auch handwerkliche Berufe wie BäckerIn, GärtnerIn, ImkerIn oder zukunftsorientierte wie SoftwareentwicklerIn oder AstronautIn wurden reflektiert.  

Bildmedien wie z.B. Logos prägen unsere Umwelt sowie die Vorstellungswelt der Schülerinnen und Schüler signifikant. Die gestaltende Auseinandersetzung mit der Bildsprache dieser Medien bildet auch einen wichtigen Beitrag zur Medienbildung.

Auf diese Weise setzen sich die UnterstufenschülerInnen des MTGs schon früh mit der Wahl des Studiums bzw. einer späteren beruflichen Orientierung auseinander. Eine durchaus wichtige Entscheidung im Leben - für die eigene Zufriedenheit, die Entfaltung persönlicher Stärken und Interessen und häufig identifiziert man sich auch stark mit seinem Beruf.

Aber nicht nur das — sie zeigen in ihren Bildern auch Aufgeschlossenheit gegenüber Unbekanntem und anderem, was für ein friedliches Zusammenleben in unserer Gesellschaft unentbehrlich ist.

Klasse 7A und 7B,  Kunstlehrerin StRin Nina Silberhorn

 

  • Ku_2021_Kirche0
  • Ku_2021_Kirche1
  • Ku_2021_Kirche2
  • Ku_2021_Kirche3
  • Ku_2021_Kirche4

 

Lehrkräfte Kunst am MTG

Büttner, Bettina
Büttner, Bettina
Kunst
Kürzel:
Grebner, Michael
Grebner, Michael
Kunst
Kürzel:Gre
Silberhorn, Nina
Silberhorn, Nina
Kunst
Kürzel:Si