In einer spektakulären Galaveranstaltung im World Convention Center des Sentosa Island Resorts wurde gestern Abend der neue „F1 in schools“-Weltmeister gekürt: Herzlichen Glückwunsch an das Kollaborationsteam Union Racing International!

Mit nur fünf Punkten Rückstand auf Platz 3 und zwölf auf Platz 2 sind wir denkbar knapp am Podium vorbei geschrammt, konnten aber auch 43 Teams (darunter die Favoriten aus USA, England und Australien) hinter uns lassen.

Wir sind überglücklich und stolz auf unseren grandiosen vierten Platz!

Mindestens genauso sehr freuen wir uns über den Award „Best Verbal Presentation“, der zum ersten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs überhaupt an ein nicht "Native Speaker"-Team vergeben worden ist.

Mit weiteren fünf Nominierungen waren wir das meist nominierte Team bei den diesjährigen Finals:
In den Kategorien Best Pit Display, Enterprise Portfolio, Research & Development, Innovative Thinking und Team Identity gehörte Vast Velocity somit zu den weltweit besten drei Teams!