Schüleraktivität liegt uns am Herzen!

Um ein optimales Experimentieren zu ermöglichen, teilen wir in NuT5 und den 8.-10. Jahrgangstufen die Klassen in den Profilstunden auf. Maximal 15 Schüler können so pro Gruppe optimal und sicher betreut werden. In Kleingruppen von maximal drei Schülern forschen die Schüler so selbsttätig in Physik und Chemie.