Sie informierte über die verfassungsmäßigen Voraussetzungen  und Grundsätze von Bundeswehreinsätzen, über verschiedene Einsatzgebiete, in denen Soldaten der Bundeswehr Aufgaben übernommen haben, über die jeweiligen technischen, personellen, gesellschaftlichen und politischen Probleme und vieles andere. Dabei konnte sie immer wieder aus eigenen Erfahrungen schöpfen und die Theorie mit den praktischen und menschlichen Seiten der Sicherheitspolitik verbinden. Fragen der Schüler wurden sachlich und kompetent beantwortet, Sorgen und Bedenken ernst genommen und offen diskutiert.

Die in den Wochen vor den Veranstaltungen an unserer Schule in der lokalen Presse erörterten Befürchtungen, es könnte sich bei den Besuchen von Jugendoffizieren an Schulen um Werbeveranstaltungen der Bundeswehr handeln, erscheinen auf Grund unserer Erfahrungen somit als haltlos. Vielmehr ist es so, dass die politischen Themen plötzlich lebendig und anschaulich werden, sie erhalten praktische, menschliche und emotionale Dimensionen und werden damit sicherer und differenzierter im Gedächtnis der Schülerinnen und Schüler verankert. Aus diesen Gründen ist die Veranstaltung seit vielen Jahren ein Gewinn für unseren Unterricht und es geht ein herzliches Dankeschön an die Damen und Herren der Bundeswehr sowie an den Organisator der Veranstaltungen an unserer Schule, Herrn Dr. Barth.

Lehrkräfte Sozialkunde am MTG

Barth Dr., Erwin
Barth Dr., Erwin
Deutsch / Geschichte / Sozialkunde
Kürzel:Bar
Fürst, Manuel
Fürst, Manuel
Englisch / Geschichte / Sozialkunde
Kürzel:
Schmidt-Tychsen, Ingo
Schmidt-Tychsen, Ingo
Englisch / Sozialkunde
Kürzel:ST
Teufel, Florian
Teufel, Florian
Deutsch / Geschichte / Sozialkunde
Kürzel:Tfl
Fachbetreuung G./Sk., Personalrat