Am 14. Dezember 2018 schrammten die Handballmädels des MTG (Jahrgänge 2002-2004) knapp am Stadtmeisterschaftstitel vorbei. Durchaus im Bereich des Möglichen, starteten die Torjägerinnen ihre Aufholjagd gegen die Mannschaft des Albert-Schweitzer-Gymnasiums zu spät und kamen trotz einer fulminanten 2. Halbzeit nicht über ein 8:10 hinaus.

Im ersten Spiel gegen das Emmy-Noether Gymnasium konnte man sich noch ein wenig aneinander gewöhnen. Denn die Mannschaft hatte so noch nie zusammengespielt. Eine wilde Mischung aus Handballerinnen, Fußballerinnen und Badmintonspielerinnen muss ja auch erst einmal zusammenfinden! Nach einer eher schleppend anlaufenden ersten Halbzeit (5:1), siegten die MTG-Mädels am Ende aber überlegen mit 14:2. Angesichts dieses Ergebnisses braucht man nichts zur überaus sicheren Torhüterin Jaqueline hinzufügen. Hannah Lorz überzeugte als Spielmacherin mit Schnelligkeit und einem gewaltigen und erfolgreichen Zug zum Tor.

Zusammen mit der clever stehenden Kreisläuferin Isabelle bekamen die Zuschauer sehenswerte Anspiele zu sehen. Dass die Rückraumlinke Anna-Maria wurfgewaltig und gefährlich ist, hatten auch die Gegnerinnen gleich erkannt und sie manngedeckt, so dass ihr nichts anderes übrig blieb wie als zweite Kreisläuferin die Wege für die anderen frei zu machen. Überraschend gut fügte sich Fiona (die Fußballerin) in das Team ein. Sie war nicht nur in der Abwehr auf zack und verbuchte schöne Ballgewinne für sich, sondern erkannte und nutzte auch im Angriff die Freiräume blitzschnell. Marie und Katharina auf den Außenpositionen sicherten als sichere Anspielstationen den Erfolg der Rückraumspielerinnen.

 

Im zweiten Spiel gegen die körperlich überlegenen Mädchen des ASG (Handballstützpunktschule!) konnte dann Irem zeigen, was in der 1:1 Situation in ihr steckt. Schöne hart erkämpfte Tore gingen hier auf ihr Konto! Leider reichten 2x10 Minuten hier nicht aus, um einen Sieg einzufahren. Nach einem Rückstand von 2:7 in der ersten Halbzeit, nutzte auch die Aufholjagd in der zweiten Hälfte nichts mehr (6:3) und das MTG musste sich mit 8:10 geschlagen geben. Dennoch können die Mädels mehr als zufrieden mit sich sein!

Fotos und Text: Franziska Scharf

Spielerinnen auf dem Foto von links nach rechts

Hinten: Isabelle Brandt, Anna-Maria Seidel, Irem Öztürk, Hannah Lorz, Jaqueline Latteyer

Vorne: Spall Katharina, Fiona Wermuth, Marie Berger

Lehrkräfte Sport am MTG

Becker-Weyh, Sigrun
Becker-Weyh, Sigrun
Biologie / Sport
Kürzel:B-W
Dittrich, Fritz
Dittrich, Fritz
Ethik / Wirtschaft / Sport
Kürzel:Dit
MStbetreuung, Erw. Schulleitung
Faschingbauer, Lisa
Faschingbauer, Lisa
Deutsch / Sport
Kürzel:Fsb
Fritz, Hannes
Fritz, Hannes
Deutsch / Sport/Chinesisch
Kürzel:Fri
Schülerzeitung
Grimm, Thomas
Grimm, Thomas
Geographie / Sport / Religio kath.
Kürzel:Gm
Oberstufenbetreuung
Guzsak, Peter
Guzsak, Peter
Latein / Sport
Kürzel:Guz
Hager, Stefan
Hager, Stefan
Mathematik / Sport
Kürzel:Hag
Lehnberger, Ursula
Lehnberger, Ursula
Sport, Geographie
Kürzel:Lnb
Lindl, Alexander
Lindl, Alexander
Mathematik / Sport
Kürzel:Lin
Münzinger, Michael
Münzinger, Michael
Geographie / Sport/ Ethik
Kürzel:Mün
Fachbetreuung Geographie und Ethik
Scharf, Franziska
Scharf, Franziska
Deutsch / Sport / Ethik
Kürzel:Srf
Schotterer, Dominik
Schotterer, Dominik
Latein / Sport
Kürzel:Scho
Sommerhäuser, Tamara
Sommerhäuser, Tamara
Sport
Kürzel:Som
Specht, Hartmut
Specht, Hartmut
Sport / Wirtschaft
Kürzel:Spe
Fachbetreuung Sport
Tropper, Doris
Tropper, Doris
Geographie / Sport
Kürzel:Tro
UStbetreuung, Erw. Schulleitung
Wölfel, Christina
Wölfel, Christina
Deutsch / Sport
Kürzel:Wöf