Anmeldung

Termin: Dienstag, 07. Mai 2019, von 8 – 18 Uhr im 1. OG des Schulgebäudes. Bitte beachten Sie, dass das Parken auf dem Schulhof leider nicht gestattet ist.

Bitte bringen Sie mit:

  • ­ das Übertrittszeugnis im Original
  • ­ bei Übertritt von einer Mittelschule bzw. Realschule das Halbjahreszeugnis
  • ­ Geburts-/Abstammungsurkunde oder Familienstammbuch im Original (nur zur Einsicht)
  • ­ bei geschiedenen Eltern den Sorgerechtsbeschluss. Sollten Sie das gemeinsame Sorgerecht haben, müssen beide Elternteile auf der Anmeldung unterschreiben. Alternativ ist die Vorlage einer Einverständniserklärung des nicht anmeldenden Elternteils möglich.
  • ­ und - falls möglich - Ihr Kind :) !

Für Schülerinnen und Schüler, denen im Übertrittszeugnis die Eignung für den Besuch eines Gymnasiums nicht bestätigt wird bzw. die eine Privatschule besuchen, findet der Probeunterricht vom 14. Mai – 16. Mai 2019 am Gymnasium Fridericianum statt. Ein Merkblatt zum Probeunterricht wird bei der Anmeldung ausgeteilt.

Das Sekretariat steht für Auskünfte im Voraus unter der Tel. 09131/ 970029-0 gerne zur Verfügung.

Alle Anmeldeformulare stehen für Sie im Formular-Center zum Download bereit. Diese können ausgefüllt zur Anmeldung mitgebracht werden.

Fr. Wolter | 9.-10. Klasse

DELF eröffnet den Schülern die Möglichkeit, ein Zertifikat über die erlangte Sprachkompetenz B1 in Französisch vorzuweisen, das über das Schulzeugnis hinaus immer als Zusatzqualifikation geltend gemacht werden kann und international anerkannt wird.

Ablauf:

Im September werden mit den Schülern die Übungszeiten vereinbart und die einzelnen Kompetenzen zum Bestehen der Prüfung eingeübt. Diese setzt sich aus denselben Teilen wie die Schulaufgaben zusammen, also Hörverstehen und Leseverstehen. Darüber hinaus muss zu einem vorgegebenen Thema ein Aufsatz von ca. 180 Wörtern verfasst werden. Dieser Teil entspricht der „Production de langue“ in einer Schulaufgabe. Den letzten Teil bildet eine dreigliedrige mündliche Prüfung, Vorstellen, Dialog und freier Redeteil, ähnlich einer mündlichen Schulaufgabe.

Verpflichtungen:

Jeder Schüler, der sich verbindlich zur Prüfung im Laufe des Kurses anmeldet, muss sich auch der Prüfung unterziehen. Sie findet immer an einem Samstag im April statt und wird unter Aufsicht der DELF zertifizierten Lehrkraft, Frau Wolter, abgehalten.

 Die Schüler, die sich der DELF-Prüfung unterziehen, zeigen mit ihrem Engagement, dass sie lern- und anstrengungsbereit sind. Lohn ist ein vom französischen Staat ausgestelltes Dokument, das lebenslang seine Gültigkeit behält.