Anmeldung

Termin: Dienstag, 07. Mai 2019, von 8 – 18 Uhr im 1. OG des Schulgebäudes. Bitte beachten Sie, dass das Parken auf dem Schulhof leider nicht gestattet ist.

Bitte bringen Sie mit:

  • ­ das Übertrittszeugnis im Original
  • ­ bei Übertritt von einer Mittelschule bzw. Realschule das Halbjahreszeugnis
  • ­ Geburts-/Abstammungsurkunde oder Familienstammbuch im Original (nur zur Einsicht)
  • ­ bei geschiedenen Eltern den Sorgerechtsbeschluss. Sollten Sie das gemeinsame Sorgerecht haben, müssen beide Elternteile auf der Anmeldung unterschreiben. Alternativ ist die Vorlage einer Einverständniserklärung des nicht anmeldenden Elternteils möglich.
  • ­ und - falls möglich - Ihr Kind :) !

Für Schülerinnen und Schüler, denen im Übertrittszeugnis die Eignung für den Besuch eines Gymnasiums nicht bestätigt wird bzw. die eine Privatschule besuchen, findet der Probeunterricht vom 14. Mai – 16. Mai 2019 am Gymnasium Fridericianum statt. Ein Merkblatt zum Probeunterricht wird bei der Anmeldung ausgeteilt.

Das Sekretariat steht für Auskünfte im Voraus unter der Tel. 09131/ 970029-0 gerne zur Verfügung.

Alle Anmeldeformulare stehen für Sie im Formular-Center zum Download bereit. Diese können ausgefüllt zur Anmeldung mitgebracht werden.

Do., 14.00-14.45 | Fr. Gänßbauer | Klasse 5

Im einstündigen Wahlkurs Kulturführerschein durchlaufen interessierte SchülerInnen der Jahrgangsstufe 5 im Wechsel im Verlauf eines Schuljahres die Bereiche Kunst, Musik, Theater und Zirkus. Die Jugendlichen erhalten auf diese Weise die Möglichkeit, unser ästhetisches Profil am Marie-Therese-Gymnasium aktiv kennenzulernen und sich künstlerisch vielfältig auszuprobieren.

Wir legen Wert darauf, dass die Kinder sich früh als Teil eines künstlerisch regen schulischen Lebens begreifen.

In Kunst werden die Kinder mit unterschiedlichen Maltechniken und Materialien vertraut gemacht, in Musik erlernen sie den Umgang mit der eigenen Stimme und haben Zeit, viele Instrumente näher kennenzulernen. Im Zirkus werden Grundlagen wie Jonglieren und Einradfahren vermittelt und in Theater werden kurze Theaterszenen erspielt. Die SchülerInnen nehmen an Exkursionen teil und gestalten meistens einen Programmpunkt der feierlichen alljährlichen Verabschiedung unserer AbiturientInnen durch die Schulfamilie im Redoutensaal. Und so merken Sie, dass künstlerisches Tätigsein Disziplin erfordert, aber auch viel Freude macht – Akteuren wie Zuschauern.