Mo., 14.00-15.00 | Fr. Ranke | Klasse 8

Die Lernwerkstatt Englisch ist eine von drei Lernwerkstätten (neben Latein und Mathematik), die sich an alle Schülerinnen und Schüler der achten Jahrgangsstufe richtet. Auf der Basis von Freiwilligkeit können in der Lernwerkstatt zum einen die in den ersten drei (E1) bzw. zwei (E2) Lernjahren bereits erworbenen, aber noch nicht vollständig gesicherten Grundkenntnisse (Wortschatz, Grammatik, Grundfertigkeiten des gelenkten/ freien Schreibens) wiederholt und gefestigt werden.

Zum anderen ist es den bereits guten Schülerinnen und Schülern möglich, auf ihre vorhandenen gesicherten Kenntnisse aufzubauen und diese zu vertiefen.

Diese Art der Binnendifferenzierung ist möglich, da es zu jeder Lernwerkstatteinheit so genannte „Basic Exercises“ (Grundniveau) und „Advanced Exercises“ (Aufbauniveau) gibt, aus denen die Lernenden auswählen können. Somit haben alle Schülerinnen und Schüler die Chance, gemäß ihrer Leistungsfähigkeit zu arbeiten und dementsprechende Ergebnisse zu erzielen.

Die Lernwerkstatt findet unter Anleitung einer Fachlehrkraft statt, fordert von den Lernenden jedoch ein hohes Maß an Eigeninitiative bei der Bearbeitung der Aufgaben. Sie ist daher nicht als individuelle Nachhilfe zu verstehen. Alle Einheiten der Lernwerkstatt sind unabhängig voneinander und können, je nach Interesse und Bedarf, einzeln oder in ihrer angebotenen Abfolge besucht werden. Sieben Einheiten bilden einen Zyklus, der viermal im Schuljahr nacheinander abläuft, sodass die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, gegebenenfalls alle Lernwerkstätten zu besuchen.